Geleitwort

Heinrich Prinz von Hannover

Vor dem Erscheinen des Buches Ein vortreffliches Frauenzimmer kannten nur wenige Menschen meine Vorfahrin, die Herzogin Eleonore von Celle, und ihre Bedeutung für die Geschichte der Welfen, des preußischen und des englischen Königshauses.

Renate du Vinage hat das Schicksal dieser außergewöhnlichen Frau und das Leben an den barocken Höfen im 17. Jahrhundert interessant dargestellt. Als ich das Buch zur Hand genommen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Ich habe dabei auch einiges über meine Familiengeschichte dazu gelernt.

Bei der Buchvorstellung im Celler Schloss am 9. November 2000 hatte ich die Gelegenheit, der Autorin persönlich meine Anerkennung für ihre Arbeit auszusprechen. Dank ihrer Biographie hat die Stadt Celle inzwischen eine Allee nach Eleonore benannt und ihr ein Denkmal gewidmet.

Ich freue mich, dass anlässlich der Ausstellung Mächtig verlockend – Frauen der Welfen im Residenzmuseum Celle jetzt eine neue überarbeitete Auflage erscheint und wünsche diesem lesenswerten Buch viel Erfolg.

Heinrich Prinz von Hannover
Göttingen, im Januar 2010

Aktuell

Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Ein Portrait

Aktuell

100 JAHRE CRANACH-PRESSE

Buchkunst aus Weimar

Aktuell

Ein vortreffliches Frauenzimmer - Das Schicksal von Eleonore d'Olbreuse

Aktuell

László Lakner: Buchwerke 1969-2009

Mit Texten von György Konrád, Matthias Flügge, Thomas Hirsch